Perndorfer GmbH - Passivhäuser

Architektonischer und technischer Minimalismus

Einfamilien Passivhauses (EKZ: 5 nach PHPP) 

Mehr lesen...

Grundprinzip

Ein Passivhaus funktioniert im Prinzip wie eine Thermoskanne:

Durch gute Dämmung nach allen Seiten bleibt die Innentemperatur auch bei Schwankungen der Aussentemperatur konstant.
Für ständig frische Luft im Haus sorgt eine kontrollierte Lüftung, die über einen Wärmetauscher die Temperatur der Frischluft an die Innentemperatur angleicht.
Eine perfekte thermische Hülle ohne Wärmebrücken ist eine Vorraussetzung für Passivhäuser und spart bis zu 90 % der Heizkosten ein.

Durch die Vielfalt der Formen des Energy Plus System kann beinahe jede Form als  Passivhaus realisiert werden.

Es können sowohl Wohn- auch Nutzbauten im Passivhausstandard errichtet werden.

Ihre Vorteile im Perndorfer Passivhaus:

  • Hohe Luftqualität- Leben im Luftkurort Passivhaus
  • Ersparnis von bis zu 90% an Heizkosten
  • Massive Qualität- gebaut für Generationen
  • Möglich ist, was Ihnen gefällt- durch hochwertige Dämmung

Bauen Sie ein Passivhaus mit uns-
Eine nachhaltige Entscheidung für Sie und folgende Generationen

Grundprinzip
Quelle: www.passiv.de

Ein Passivhaus ist ein Gebäude mit einem so geringen Heizwämebedarf, dass eine separate Heizung überflüssig wird! Daraus ergibt sich ein maximal zulässiger Jahresheizwärmebedarf von 15 kWh/m2a bezogen auf die Wohnfläche

Definition nach Dr. Wolfgang Feist, Passivhaus Institut Darmstadt

Social Media



Haben Sie Fragen?


Unsere Telefonnummer lautet: +43 (0) 7211 / 8777, oder schicken sie uns über das Kontaktformular eine Mail.
Mit dem Suchformular können Sie die Seite durchsuchen.

Perndorfer Videos